Reiseindustrie und Presse Webcams 23°
-/+
Reisetagebuch

TOURISMUSBÜRO DER METROPOLREGION NICE CÔTE D'AZUR

X Buchen Sie Ihren Aufenthalt Buchen
 
 
 
 
 
‹ ZURÜCK

FALICON

Diesem mittelalterlichen Dorf mit seinen umliegenden Feldern mit Oliven- und Feigenbäumen ist es gelungen, sich den ganzen Charme der Bergdörfer von einst zu bewahren.
falicon
falicon_218048
Mairie - 3 place Marcel Eusébi - 06950 FALICON
Tel. :

Dispositions spéciales Covid-19 :

Information not available to date, please contact the establishment directly for further details

Hinter seiner noch immer von befestigten Toren durchbrochenen Festungsmauer, in den engen gewundenen Gässchen und auf den kleinen gepflasterten Plätzen bietet Falicon den Spaziergängern sehr schöne Aussichtspunkte.

Sehenswert: Nativité-Kirche (1624) mit pyramidenförmigem quadratischem Glockenturm, Kapelle Sainte Croix (1619), Tor Saint François, alter Brunnen, das kleine Fort (18. Jh.), Bastide, Wohnschloss der Familie Tonduti (16. Jh.).



Viertel:
  • METROPOLREGION
  • Hinterland
  • Falicon
Voir la carte > ‹ ZURÜCK