Reiseindustrie und Presse Webcams 22°
-/+
Reisetagebuch

TOURISMUSBÜRO DER METROPOLREGION NICE CÔTE D'AZUR

X Buchen Sie Ihren Aufenthalt Buchen
 
 
 
 
 

Radsport

Sind Sie bereit, bis an Ihre Grenzen zu gehen?

Durchstreifen Sie die Region Nizza Côte d'Azur bei einem Radrennen, und lassen Sie sich von den symbolträchtigen Orten und den atemberaubenden Landschaften begeistern ...

Rennrad- und Radsportstrecken

Auf den Spuren der Tour de France, Paris-Nizza, die legendären Bergpässe ...

Unsere Region bietet Ihnen 37 vom Französischen Radsportverband zertifizierte Rennrad-/Radsportstrecken mit 4 verschiedenen Schwierigkeitsgraden (grün, blau, rot und schwarz) und mehreren Startorten.

Eine Gelegenheit zur Entdeckung der zahlreichen Facetten von Nizza Côte d'Azur, einer Region der vielfältigen Eindrücke.

Startorte :

  • Nice – Le Port
  • Nice – Le Centenaire
  • La Manda 
  • Vence
  • Roquebillière
  • Pont de Clans
  • Saint-Sauveur-sur-Tinée 
  • Saint-Etienne-de-Tinée

Jede Strecke wird mit folgenden Angaben vorgestellt:

  • Schwierigkeitsgrad
  • Länge
  • Fahrzeit
  • Höhenmeter (aufsteigend und absteigend)
  • Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte
  • Unterkünfte und Restaurants in der Nähe
  • 3D-Luftbild, Koordinaten und GPS-Tracks zum Herunterladen

 

Die legendären Bergpässe

Schnuppern Sie Höhenluft! Erkunden Sie die legendären Bergpässe der Metropolregion und ihre hinreißenden Panoramablicke.

Col d’Eze – 507 m

Dank seiner außergewöhnlichen Lage nur wenige hundert Meter vom Meer entfernt bietet dieser Pass herrliche Ausblicke.

 

Col de Vence – 963 m

Der an seine vier Felsen geschmiegte Col de Vence bietet eine prächtige Aussicht auf das ganze Mittelmeer.

 

Col Saint Martin (2 Seiten) – 1500 m

Der Col Saint-Martin befindet sich im Skigebiet La Colmiane zwischen dem Baus de la Fréma und dem Pic de Colmiane.

 

Col de la Lombarde – 2350 m

Der Col de la Lombarde an der Grenze zwischen Frankreich und Italien verbindet die Täler der Tinée und der Stura di Demonte. Er überragt das berühmte Skigebiet Isola 2000.

 

Col de la Bonette – 2802 m

Mit ihren 2802 m ist die Cime de la Bonette die höchste asphaltierte Straße Frankreichs. 

 

Col de la Couillole – 1678 m

Der Col de la Couillole gewährleistet 6 bis 7 Monate pro Jahr die Straßenverbindung zwischen der Cians-Schlucht im Westen und dem Tinée-Tal im Osten.

 

Col de Turini – 1607 m

Der in der Nähe des Gipfels des Massif de l’Authion gelegene Col de Turini verbindet das Vésubie-Tal mit Sospel (Vallée de la Bévéra).

Durch die Rallye Monte-Carlo steht dieser berühmte Pass alljährlich im Rampenlicht. Radfahrern bieten die auf den Pass führenden Straßen zahlreiche Serpentinen und schöne Aussichtspunkte mit Blick auf das Mittelmeer.